Skip to content
220422_dekt_hp_header_1536x12802

Kirchentag reloaded

„Jetzt ist die Zeit“ So lautete mit Worten Jesu das Motto des Deutschen Evangelischen Kirchentages, der vom 7.-11. Juni in Nürnberg stattfand. Und was war das für eine erfüllte Zeit! Als Gast oder Gastgeberin (mit eigenem Programm, Gottesdienst, Musik, Workshops, Gebeten, Mahlzeiten, Bar und Biergarten in der reformierten Martha-Kirche), mit mehr als 70.000 Teilnehmenden in Nürnberg (und vermutlich so einigen, die auch ohne Ticket teilnahmen, denn viele Veranstaltungen (wie Gottesdienste) waren öffentlich) konnte man sich beschäftigen oder treiben lassen, einfach nur schauen oder sich ansprechen lassen oder mitreden, mitsingen etc.

Ein paar Eindrücke seien hier weitergegeben. Für Instagram-Nutzer geben #stmartha_nuernberg, #reformierterbund, #evrefjung, #echt_reformiert einen Einblick in Bild und Film über das Geschehen in St. Martha.

Noch liegt eine friedliche Ruhe über dem Gemeindehof von St. Martha.

Doch schon bald ist es vorbei mit der Ruhe. Ob im Hof oder in der Kirche, zum Essen, gemütlichen Verweilen und Ausruhen oder für Veranstaltungen – das Programm „Martha trifft…“ zog viele Kirchentagsgäste an und war ganz nebenbei auch ein Treffpunkt der reformierten Welt. 

Friedensgebet im Anschluss an den Workshop zur Friedensethik

Gleich im Eingang lockte die Ev.-ref. Jugend Süd- und Norddeutschlands mit alkoholfreien Cocktails.

Neben dem Mixen der leckeren Erfrischungen musste auch reichlich nachgekauft werden, mit so großem Andrang hatte niemand gerechnet.

Chapeau für vier geschüttelte Tage, bei denen auch prominente Gäste wie Kirchenpräsidentin Dr. Susanne Bei der Wieden und EKD Präses Anna Nicole Heinrich gerne vorbeischauten.

 

Das Barteam war immer guter Laune und ließ sich auch durch den Andrang nicht aus der Ruhe bringen (aus Bayreuth fehlen auf dem Foto Annette und Kira).

Vorbereitung für das Feierabendmahl und abendlich einladende Stimmung

und sonst so? Gab es natürlich auch viel zu sehen, z.B. beim Eröffungsgottesdienst auf dem Kornmarkt oder der Lichtklang Meditation „Messe des Kosmos“ des Bayreuther Kirchenmusikers Michael Lippert am Samstagabend in der Lorenzkirche.

Aber am schönsten war’s doch immer wieder bei Martha…! Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Ach ja, der Innenhof: Es gab auch mal ruhige Minuten, in denen z.B. die Schautafel mit Informationen zu allen reformierten Gemeinden in Süddeutschland angeschaut werden konnten.

Weitere Beiträge:

Der große Sturm

In der Kinderkirche ging es heute stürmisch zu. Dabei war es zunächst ganz ruhig. So ruhig und sonnig, dass die…

Weiterlesen

Franken unterwegs

Das ist eine schöne Überraschung, wenn sich die Bayreuther Prediger im Zug gen Nürnberg treffen. Die fränkische Predigtreihe zu den…

Weiterlesen